Home
Wir über uns
Vereine
Der Vorstand
News
Seminare
Mitglied werden
Kontakt
Fachverbände
Interessante Links
Impressum
Sitemap
Sportregion DEL/OL-L
Aktionen Sportregion
BeSS-Servicestelle


Besuche seit Okt. 2012
Wir danken für den Besuch auf unseren Seiten.

 




Sportlerwahl 2015

Delmenhorst feiert seine „Sportler des Jahres“

 

Delmenhorst. Die Boxerin Ilona Skrzypek (TV Jahn), der Sommerbiathlet Malte Schwarting (SSV Adelheide) und die Fußballerinnen des TV Jahn sind die „Sportler des Jahres 2015“ in Delmenhorst. Über 200 Gäste feierten in den Räumen der Gastronomie Schierenbeck die Sieger einer Wahl, die zu einem Teilnehmerrekord führte. Der 4. Delmenhorster Sportnacht steht nichts im Wege.

Ilona Skrzypek (Boxerin des TV Jahn), Malte Schwarting (Sommerbiathlet des SSV Adelheide) und die Fußballerinnen des TV Jahn – das sind die „Sportler des Jahres 2015“, die am Samstagabend in den Räumlichkeiten der Heidkruger Gastronomie Schierenbeck ausgezeichnet wurden. Und sie sind würdige Vertreter einer Sportstadt, wie Oberbürgermeister Axel Jahnz und Lars Pingel, Leiter der Sportredaktion des Delmenhorter Kreisblatts, sie während der 3. Sportnacht bezeichneten.

Stadtsportbund-Vorsitzender Holger Fischer begrüßte die über 200 Gäste. Er dankte den Sponsoren Wolfgang Etrich (Volksbank Delmenhorst-Schierbrok) und Julian Flocke (Intersport Strudthoff).

1539 Stimmen

Nach Worten des Oberbürgermeisters („Ich finde es toll, dass diese Sportnacht organisiert wird“) informierte Pingel über einen Teilnehmerrekord: Es seien 1238 Stimmzettel – 128 mehr als im Vorjahr – ausgezählt worden. 301 Stimmen seien zudem im Internet vergeben worden.

Der dk-Sportchef präsentierte anschließend alle Nominierten, zählte einige ihrer Erfolge auf und löste so wiederholt Beifall der Anwesenden aus. Sieger und Platzierte präsentierten sich dem Publikum und nahmen zahlreiche Glückwünsche entgegen. Jennifer Sprick, Spielerin des Atlas-Bowling-Clubs, konnte der Einladung nicht folgen. Sie startete bei den Titelwettkämpfen auf Landesebene im Mixed mit Thorben Anders (CB Braunschweig) und sicherte sich den Titel. Das Duo beteiligt sich Ende Juni an der Deutschen Meisterschaft in Berlin. Darüber hinaus fehlten die Spieler der Handball-Spielgemeinschaft, die ihr Oberliga-Punktspiel beim TV Neerstedt absolvieren mussten und ein 21:26 quittieren mussten.

Sieger überrascht

Der 28-jährige Malte Schwarting, der demnächst bei der Kleinkaliber-Landesmeisterschaft in Oldenburg nach dem Titel greift, erklärte, dass für ihn die Mischung den Reiz des Sommerbiathlons ausmache. „Beim Laufen geht es um körperliche Höchstleistung und beim Schießen ist hohe Konzentration gefragt“, betonte er. Das sei ziemlich einmalig. Die Freude der 31-jährigen Ilona Skrzypek: „Schon die Nominierung war eine Überraschung. Nachdem ich über die Erfolge der Konkurrentinnen gelesen hatte, habe ich nicht mit einem Sieg gerechnet.“ Für sie gehe es jetzt darum, wieder fit zu werden, um dann Kämpfe bestreiten zu können.

„Wir hatten gehofft, dass wir gewinnen. Wir sind stolz auf unsere Leistungen“, meinte Magdalene Flug, Mannschaftsführerin des Regionalliga-Aufsteigers TV Jahn. Man habe vermutet, dass es im Rennen mit den Handballern „eng“ werde. Der fünfte Platz in der Abschlusstabelle wäre eine schöne Sache.

Vierte Auflage geplant

Die 3. Sportnacht, die DJ Peter Dust mit großem Engagement begleitete, endet nach 1 Uhr. „Die Veranstaltung war entschieden besser besucht als zuletzt“, sagte auch Veranstalter Bernd Schierenbeck. Die Stimmung sei allerdings 2015 besser gewesen. Eine vierte Auflage – eventuell mit einem veränderten Konzept – werde es geben.

Fischer betonte, dass er davon ausgehe, dass es im nächsten Jahr eine 4. Delmenhorster Sportlernacht gebe. „Die Resonanz war gut und die Leute waren zufrieden“, meinte er. Thorsten Rosowski, stellvertretender Vorsitzender des Sporbundes, zeigte sich ebenfalls zufrieden: „Es war okay. Es waren mehr Personen da als im letzten Jahr“. 2015 seien es rund 150 Gäste gewesen.

 

Sportlerin des Jahres      Sportler des Jahres               Mannschaft des Jahres

1. Ilona Skrzypek 594         1. Malte Schwarting 536           1. TV Jahn 551

2. Kea Petersen 388          2. Jannik Schlüter 481               2. HSG Delmenhorst 288

3. Jennifer Sprick 285         3. Ole Hahn 385                        3. VG Del.-Stenum 241

                                                                Quelle: DK v. 10.4.2016 K. Erdmann

v.l. OB A. Jahnz, Mannschaft des Jahres 2015 Fußballfrauen TV Jahn, Sportler des Jahres 2015 M. Schwarting, Sportlerin des Jahres 2015 I. Skrzypek, SSB Vors. H. Fischer, DK L. Pingel Foto: DK R. Tobis
Zurück
Kooperationspartner Sportregion DEL/OL-Land